Home Transparenzerklärung

TRANSPARENZERKLÄRUNG

Selbstverpflichtung zur Transparenz

HR line
Transparenz

Das Thema Transparenz hat für die Arbeit von asylplus einen hohen Stellenwert. Wir verpflichten uns, der Öffentlichkeit die nachstehenden Informationen zur Verfügung zu stellen.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

AsylPlus e.V.

Flurstraße 1

83646 Wackersberg

Sitz: Wackersberg bei München

Gründung: April 2015

2. Vollständige Satzung

sowie weitere Dokumente, die darüber Auskunft geben, welche konkreten Ziele wir verfolgen und wie diese erreicht werden.

Hier finden Sie unsere vollständige Satzung.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Name des erteilenden Finanzamts: Finanzamt Miesbach
Steuernummer: 139/107/10510
Datum letzte Erteilung: 28.6.2017

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

1. Vorsitzende: Waltraud Haase
2. Vorsitzender: Georg Liebermann
3. Schatzmeister: Noor Hakeem

5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation

Jahresbericht 2015.
Jahresbericht 2016.
Jahresbericht 2017 ist in Bearbeitung.

6. Personalstruktur

AsylPlus e.V. beschäftigt seit Februar 2018 fünf (5) MitarbeiterInnen.
Davon 2 in Vollzeit und 3 in Teilzeit.
Zusätzlich zwei (2) Freiberufler (Projektbezogen auf Stundenbasis) und vier (4) Ehrenamtliche.

7. Mittelherkunft

Angaben über sämtliche Einnahmen, dargelegt als Teil der jährlich erstellten EÜ-Rechnung sowie der Vermögensübersicht enthalten im Jahresbericht – siehe Punkt 5.

8. Mittelverwendung

Siehe Ziffer 7

9. Anmerkung

Wir finanzieren unsere Arbeit durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Fördermittel, und Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales.

Der Verein Asylplus e.V. wurde im Januar durch die Firma TQCert nach § 178 bis § 182 SGB und AZAV § 2 bis 7 zertifiziert, verfügt über ein Qualitätsmanagement und einen QM Beauftragten.

Hier finden Sie die Urkunde.

Damit sind wir verpflichtet, dass die Organe, welche für unsere Organisation bindende Entscheidungen zu treffen haben, regelmäßig tagen und alles protokolliert wird. Anfragen und Beschwerden müssen in angemessener Frist beantwortet werden. Die Jahresrechnung wird namentlich durch den Vorstand abgezeichnet.

Stand

19.3.2018 Das Dokument ist unvollständig und muss noch von Initiative Transparente Zivilgesellschaft genehmigt werden.

21 März 2018
Waltraud Haase
1. Vorstand